Archive for the ‘Allgemein’ Category

Abholung in Lüneburg und Wilsche (07.10.2020)

Mittwoch, Oktober 7th, 2020

Der Abholer war gestern in Köln und ist weiter Richtung Bremen gefahren, um 01:20 Uhr stand er vor der Firma um dort auch Federware abzuholen. Über der A39 Richtung Lüneburg nahm er in Auftrag von mir die Federbetten und Kissen vom Entsorgungszentrum Adesdorf mit und weiter nach Wilsche

Da zieht gerade die Regenfront ab…jetzt schnell die Garage ausräumen
Die beiden blauen Plastiktüten sind heute abgegeben worden, somit ist genug Material für den Abholer vorhanden und los ging es
Einiges aus der Garage fand den Weg in den Anhänger und dann sah ich das der nächste Regen zu uns zog
Alles was unten auf dem Boden lag aufgehoben und schnell auf die Ladefläche, denn die ersten dicken Regentropfen fielen schon herunter
All das was hier noch drin ist (Federware und Microfaserbetten) bleibt erstmal hier, denn 5 übervolle Gitterboxen warten in Wolfenbüttel auf uns und die holen wir morgen früh ab. Ich freue mich das es immer noch so gut läuft.

Federbettensammler über iPad

Mittwoch, Oktober 7th, 2020

Ich hoffe das diese Möglichkeit geht um Euch zu zeigen dass das Projekt Federbettensammler weitergeht und somit auch Bestand hat. Inzwischen ist der Federbettensammler ein eingetragener Verein (September 2017) dieser heißt jetzt Federbettensammler e.V. Gifhorn. Hier auf dem Bild die rote Pracht sind Federbetten die an einer Privatperson verkauft werden, Federbetten werden aber hauptsächlich gesammelt um dieser der sinnvollen Verwertung zuzuführen, es wird daraus wieder was neues gemacht. Also meldet euch wenn Ihr Federbetten und Kopfkissen habt die Ihr gerne spenden wollt, ich versuche dann eine kostengünstige Möglichkeit zu suchen das diese zu mein Verein finden.

HP (Homepage) kann nicht aktualisiert werden

Mittwoch, August 22nd, 2018

So wie ich sonst meine HP geführt habe, geht es zur Zeit nicht.

 

aber eine andere Möglichkeit gibt es, um Informationen über den Verein “Federbettensammler e.V. Gifhorn zu finden.

 

In den Kontaktdaten auf. Facebook: Rüdiger Müller / Federnsammler drücken,Facebook wird geöffnet und nun auf die Lupe gehen und den Suchbegriff “Federbettensammler” reinschreiben und dann können Sie das aktuelle hier finden

Federbettensammler steht jetzt als Verein im Vereinsregister

Mittwoch, September 27th, 2017

Das Schreiben vom Vereinsregister kam am 12.09.17 (Im Briefkopf konnte ich lesen das der Federbettensammler jetzt ein Verein ist)

image2

 

Seit dem 04.09.2017 steht “Federbettensammler e.V. Gifhorn” in Vereinsregister drin

image1

Federbettensammler wartet auf Eintragung in das Vereinsregister

Samstag, Juli 8th, 2017

Ihr braucht keine Angst haben dass das Projekt “Federbettensammler” aufgehört hat zu existieren,  denn ich bin weiterhin fleißig dabei Federbetten abzuholen. Aktuell warte ich nur auf das Schreiben vom Vereinsregister das Federbettensammler dann ein eingetragener Verein ist. 

DSC_1339

Beim Finanzamt bin ich schon ein Verein

DSC_1178

Abholung am 17.05.17 in Eischott um 10:03

08.11., 09.11. und 10.11.16

Mittwoch, November 16th, 2016

08.11.16

Und dann klingelte es um 17:30 Uhr an der Tür…ich wollte eigentlich diesen Tag beenden aber als ich die Haustür aufmachte staunte ich nicht schlecht…ein Lkw von DHL stand vor der Tür

DSC_0814

Um 17:35 Uhr trug ich das XXL Paket erst mal in den Vorflur…um davon ein Foto zu machen…man ist das groß man

DSC_0815

Ah das angekündigte Paket von mein Freund Andy aus dem Federbettenparadies Dennjächt

DSC_0816

Oh das ist echt sehr groß…fast so groß wie meine Anrichte…was wird da wohl drin sein?…nee heute packe ich es aber nicht mehr aus denn dafür ist es zu dunkel…morgen tue ich das

DSC_0817

Wieder das komplette Gewicht von 31,5 kg ausgenutzt…mein Freund Andy weiß wie es geht…mit der Sackkarre brachte ich es dann zur Garage

09.11.16

DSC_0818

15:06 Uhr machte ich das Paket von gestern Abend auf

DSC_0818

Gewusst wie…mein Freund aus Dennjächt war sehr einfallsreich und hat die Seiten zum verschließen des Kartons oben gelassen und somit aus ein XL ein XXL Karton gemacht…mit viel Phantasie hat er dann ein Deckel konstruiert und dieser ist richtig gut geworden.. das sah ich zuerst als ich den Deckel vorsichtig entfernte

DSC_0819

Ein Plastiksack formte er so das daraus ein rechteckiger Block wurde…da drunter war noch was (die Rückseite eines Vakuumbeutel)

DSC_0820

Das war das nächste was zum Vorschein kam

DSC_0821

Immer noch weitere konnte ich herausnehmen

DSC_0822

Vier große Beutel, wieder ohne Luft aus dem Raum Pforzheim, kommen mein Projekt "Federbettensammler" zugute…Danke mein Freund … nun an alle die das sehen "um mitmachen und nachmachen wird gebeten"

 

10.11.16

Nach mein Arzt Termin wollte ich eigentlich der Regionalprogramm von Niedersachsen schauen…doch der Receiver zeigte kein Empfang an. Nach mehrmaligen Prüfen und machen packte ich ihn wieder in den originalen Karton und fuhr nach “Expert”. Vorher machte ich noch ein Anruf weil ich dann gleich zwei Sachen erledigen konnte und los ging es diesmal mit dem kleineren Anhänger

DSC_0825

Hier gab ich das Gerät zur Überprüfung ab und es blieb dann auch hier…weiter ging es zum zweiten Termin.

DSC_0824

War nur in Calberlah um 2 Kissen abzuholen…von hier sind es nur noch 4 km bis nach Haus

DSC_0826

Als ich fertig war mit abladen und wegstellen Fahrrad/Anhänger ging ich ins Haus und was sehe ich da…die Betriebsanleitung und Reparaturantrag also nochmal los…die Packtasche genommen und nochmal nach “Expert”…bei Ankunft gemerkt natürlich vergessen ein Foto zu machen dann eben so  (14:25 Uhr)

DSC_0827

Auf dem Rückweg ließ ich mir Zeit darum auch erst 15:40 Uhr wieder Zuhause…bin heute nur 82,52 km wegen Vergesslichkeit gefahren (ganz schön wenig)

14.10.–31.10.16

Mittwoch, November 16th, 2016

14.10.16

Am 14.10. bekam ich ein zweiten Anhänger geschenkt und die Reifen sahen zwar gut aus aber waren doch fertig…abgebaut und in die Fahrradwerkstatt um neue aufzuziehen zu lassen

DSC_0743

 

15.10.16

DSC_0747

Mit diesen Kilometerstand bin ich losgefahren "129,21 km"

DSC_0752

Dahin wollte ich "Bernburger Str." in Vorsfelde bei Wolfsburg

DSC_0753

Um 12:35 Uhr ging es los…sind nur 28 km und angekommen bin ich um 14:04 Uhr

DSC_0754

Nach dem klingeln wurde die Tür von einer Frau geöffnet…ich stellte mich vor und die nette Frau zeigte mir die Ware was Sie loswerden wollte…beides zogen wir aus den Plastiktüten heraus und ich legte es neben den Fahrrad ab

DSC_0755

Ungläubig schaute sie zu den Packtaschen…und ich versprach ihr, sie zu holen wenn ich mit den Einpacken fertig bin und das tat ich dann…nur 5 Minuten später also 14:09 Uhr klingelte ich…und erstaunt sah sie das Ergebnis…dann verabschiede ich mich und machte mich wieder auf dem Heimweg

DSC_0756

Um 15:52 Uhr stellte ich mein Fahrrad in den Fahrradraum ab…noch ein Foto: 191.19 km war das Endergebnis für diesen Tag…also 61,98 km sind es für heute

 

17.10.16

Um 12:28 Uhr war ich wieder zurück und hatte als Ladung die Felgen mit neuer Fahrraddecken drauf

DSC_0758

sieht doch toll aus und sind sogar Pannenschutzreifen mit Speichenreflektoren

DSC_0759

Oh die Reifen vom großen Anhänger sind auch fertig…müssen auch mal neu

20.10.16

Bin am 20.10.16 wieder nach Hause gekommen und habe es mir nur ein wenig gemütlich gemacht, dabei bin ich leider eingeschlafen…na ja, kann ja mal passieren …geweckt wurde ich weil die Türklingel schellte, der Postbote stand vor der Tür mit ein riesiges Paket

DSC_0765

Sieht nicht mehr so gesund aus das Paket hat wohl sehr viele Stürze hinter sich (ist wahrscheinlich bei der Post normal )

DSC_0766

So nun bin ich aber neugierig wer der Absender ist?

_20161020_234855

Oh das ist ja super …das Paket von mein Freund Andy und langjähriger Mitstreiter hat mir dieses für mein Projekt geschickt…toll wie du "Federbettensammler" tatkräftig unterstützt vielen Dank mein Freund…bitte seine Adresse merken denn auch dort kann man Federbetten abgeben/sind alle dann für das Projekt

DSC_0767

Der Boden war schon aufgerissen und was blaues sah man…zum Glück ist noch nicht rausgefallen…und auch in den Grifflöchern sieht man was rotes leuchten

DSC_0768

So nun mal schauen was drin ist…1, 2, 3, 4 Kissen, ein Steppbett und 2 Ballonfederbetten…hihihi darum stand “bis zu 321,5 kg” drauf

 

23.10.16

DSC_0775

Na da sieht man mich aber jetzt viel besser von der Seite…für mich geht Sicherheit vor und so wie es aussieht ist mir das gelungen

 

25.10.16

DSC_0777

Um 15:58 Uhr brachte mir der Postbote ein Paket an die Tür…es kommt aus Jestetten 700 km von mir weg…liegt in der Nähe der Schweizer Grenze

DSC_0779

Vielen lieben Dank an den Bettenspender das Sie mein Projekt mit ihren Federbett helfen

 

26.10.16

Mein Tag (26.10.16) fängt eigentlich um 06:00 Uhr an (durch den Wecker in Handy) weil ich um 07:00 Uhr mit ein Taxi zum Arzt gebracht werde…doch heute habe ich verschlafen und bin erst um 06:45 Uhr verschreckt aufgesprungen…also schnell eine Katzenwäsche und dann fertig machen zum rausgehen…Taxi wartete schon und um 08:20 Uhr war ich verarztet und wieder zurück…so und nun kommt das was ich danach versucht habe zu machen (und war erstaunt das es sehr gut ging – zwar nicht soooo schnell aber schnell genug 15 – 17 km/h)…und ich fuhr mit dem Fahrrad

DSC_0780

Mit dem Kilometerstand 395,54 km begann meine Tour und die Uhr zeigte 08:30 Uhr

DSC_0800

Mit mein Schwerlastanhänger und ein großen Karton ging es zuerst nach Gifhorn zum Elektrofachgeschäft "EXPERT" um mein nagelneuen Receiver Überprüfen zu lassen…bekam keine Sendeprogramme rein (da es zu lange dauerte, ich wartete schon von 09:00 Uhr bis 10:00 Uhr)…sagte ich das ich nach Wolfsburg und nach Ehra-Lessien fahren werde und dann wiederkomme

DSC_0797

Und auf ging es…in etwa so bin ich die Strecke gefahren, einige kleine Abweichungen gab es

DSC_0781

Um 11:29 Uhr erreichte ich das Ortsschild "Wolfsburg"

DSC_0782

Und nur 1 Minute später das Hinweisschild "Rabenberg"

DSC_0783

Und noch 1 Minute später und an zwei weitere Straße vorbei das Straßenschild "Am Stemmelteich" die Ich hinauf fuhr (Leider kein Foto von den Federbetten)

DSC_0798

Nach dem Aufladen machte ich mich auf dem Weg nach Lessien…mein Weg führt mich über Brackstedt, Jembke an Barwedel vorbei

DSC_0785

12:53 Uhr erreichte ich dieses Hinweisschild…nach Ehra sind es noch 5 km

DSC_0786

Und weitere 6 km die Ortschaft "Lessien"…Dort kann ich um 13:19 Uhr an und weiter ging meine Tour

DSC_0787

13:22 Uhr die Straße "Grundfeld"

DSC_0788

13:23 Uhr das Ziel…und um 13:25 Uhr lagen die Federbetten vor der Haustür

DSC_0789

Rechts ist mein Gespann und da will ich weiter…

DSC_0790

Noch komplett das ganze Grundstück gezeigt bekommen (und das war traumhaft schön)…auch die Autos in der Tiefgarage zeigte man mir und danach mache ich mich wieder auf dem Weg über Grußendorf…darum bin ich hier erst um 13:55 angekommen

DSC_0799

Westerbeck rechts ab nach Dannenbüttel über ein geteerten Waldweg Richtung Elektrofachgeschäft "Extra" in Gifhorn (15:30 Uhr)

DSC_0796

Mein Satelliten Receiver wird eingeschickt weil Daten neu aufgespielt werden müssen….bekam deswegen ein Leihgerät und machte mich auf dem Heimweg

DSC_0792

Garage aufgemacht und ein neuer Plastiksack lag auf der Palette…ein Federbett und Microfasermüll befanden sich dort drin

DSC_0793

16:32 Uhr stand ich vor der Garage…mit den neuen Kilometerstand 482,70 km…somit bin ich heute nur 87,16 km gefahren

DSC_0794

Die Federbetten oben an den Karton sind die die ich aus Wolfsburg abgeholt habe

DSC_0795

Und das ist die komplette Sammlung der letzten Zeit…was reingekommen ist (vorne der kleine Anhänger ist neu, da kann man die Transportkiste heraus nehmen)… Garage zu 16:38 Uhr war dieser Tag beendet

 

29.10.16

DSC_0803

Das ist Anhänger Nummer 1: Eigengewicht 25 kg und Tragkraft 200 kg

DSC_0804

Das ist Anhänger Nummer 2: Eigengewicht 10 kg und Tragkraft 90 kg

31.10.16

DSC_0806

Wie war das nochmal?…genau ich wollte nach draußen gehen das war am 31.10. um 14:37 Uhr, aber das ging nicht weil etwas davorstand…nämlich ein großes Paket

DSC_0807

So mal schauen woher dieses kommt…oh schön es kommt vom "Federbettenparadies" also von mein Freund Andy

DSC_0808

Zum tragen war es zu unhandlich und so holte ich die Sackkarre und brachte es vor bis zur Garage…dort machte ich das bombensichere (weil auch mit Panzerklebeband) und gutverpackte Paket auf…total Vakuumverpackt also keine Luft aus Pforzheim dabei

DSC_0809

Aber sehr gut gepackt…jeder Zentimeter wurde sehr gut genutzt

DSC_0810

Na endlich kann man den Boden sehen

DSC_0811

Das war der komplette Inhalt…drei Ballonfederbetten und drei Kissen…leider konnte ich den Karton nicht mehr benutzten da er beim Transport vom DHL kaputt gegangen ist Trauriges Smiley

Abschied und Nachruf 10.10.16

Dienstag, November 15th, 2016

Mein lieber guter Freund Jens Scharf

Habe lange gebraucht, um das zu verarbeiten, dass Du nicht mehr da bist, Jens mein lieber Freund nun kann ich loslassen und Dich gehen lassen. Du mein großer Mitstreiter und Mensch mit einem sehr großen Herz für das Projekt “Federbettensammler”.
Mit Deinem guten Herz, hast Du soviel Gutes getan. Es war Dir nie zu viel auf eigene Kosten Federbetten abzuholen um die Container in Buxtehude und Stade zu füllen.
Damals vor gut 12 Jahren fandst du mein Projekt im Internet und nach deinem ersten Anruf und durch dein zutun Sammelplätze zu aktivieren, haben wir uns kennen und schätzen gelernt.
Mein Freund aus Buxtehude
Danke für alles und
Auf Wiedersehen!
Dein Rüdiger Müller

image11

Jens war ein großer Mann (über 2,00 Meter), dieses Foto habe ich in Tappenbeck gemacht am 24.08.2008

                   unnamed

                                                     NACHRUF

                                     *23.01.1972     +10.10.2016

                                      Du bist nur ein Stück weiter.
                              Du bist uns nur einen Schritt voraus.
              Wir werden aufholen und wir werden Dich wiedersehen
                             und das werden wir feiern-in aller Ewigkeit!

 

image3

Sein Verdienst das dieser Container in Stade aufgestellt wurde (ein Tag wo wir abgeholt haben 27.07.2010)

image4

Ja Jens du kannst echt Stolz sein, Du und Ich tuen echt was tolles

image5

Hast nie lange stillgestanden sondern warst auch immer unterwegs

image6

Du warst Lehrer und hast mir über Projekte in deiner Schule erzählt…hier habe ich gerne eine Spende gegeben (28.05.2014)

image7

Du hast gesammelt und ich verkaufe diese schönen Federbetten um dann das Geld (hier sind es 650,- €) zu Spenden

image8

Das ist dein Schulprojekt…hier werden noch Gelder benötigt

image9

Leider kannst du es nicht mehr selber weiterführen, hoffe das du vom Himmel herunterschaust denn hier werde ich weiterhelfen

image10

Für deine Arbeitskollegin die Musik unterrichtest hast du auch gedacht, du hast einfach ein riesengroßes Herz mein Freund

14.10.16 Westerbreite 56 in Fallersleben

Freitag, Oktober 14th, 2016

DSC_0749

Ich bin die (Autofahrzeit 29 min) gefahren…meine Fahrzeit 1 Stunde 43 Minuten

DSC_0742

Genau um 12:00 Uhr machte ich mich auf dem Weg…Anfangskilometer 77,36 km…fuhr zuerst zur Fahrrad Oase in Gifhorn, Gladiolenweg weil mein Fahrradanhänger die Reifen auch neue Fahrraddecken brauchen

DSC_0744

13:43 Uhr stand ich bei dieser netten Darme auf dem Hof…und nach ein netten Gespräch machte ich mich wieder auf dem Weg

DSC_0750

Nächstes Ziel Deponie Weyhausen

DSC_0745

Schön es sammelt sich schon wieder was an…Tür wieder zu und ab nach Hause (14:08Uhr)

DSC_0751

21 km und mit ein schönen Wind im Rücken war ich in 1 Stunde und 9 Minuten zurück in Wilsche

DSC_0746

15:17 Uhr…stand ich somit vor der Garage…und wieder haben Leute Federbetten gebracht

DSC_0747

77,36 Km bis 129,21 km sind wie viel Kilometer heute?…genau 51,85 km und das war es für heute

10.10.16 Wolfsburg

Freitag, Oktober 14th, 2016

Der heutige Tag (10.10.16) war sehr ereignisreich…erst zum Amt danach eine große Mülltüte mit Leergut weggebracht (8,25 €) und dann machte ich mich auf dem Weg nach Wolfsburg

Von Aldi Gamsen bis zum Zielpunkt "An der Tiergartenbreite" war die Entfernung 26,4 km

DSC_0748

Und hier ist die Strecke nochmal auf den iPad zu sehen

Um 13:25 Uhr machte ich dieses Foto…die Tüten mit den Federbetten sind doch gut zu sehen oder ?

So nochmal von einer anderen Stelle fotografiert

Hier sieht man links ein Autoturm von der Autostadt und in der Mitte die vier Schornsteine vom Heizkraftwerk vom VW-Werk (13:32 Uhr)…bin gerade auf dem Rückweg

Um 14:51 Uhr zog ich mir die Jacke aus weil es mir einfach zu warm wurde

15:28 Uhr erreicht ich die Garage und sah das die Gesamtstrecke heute 56,52 km war

Abgeholt habe ich zwei Ballonfederbetten und zwei Kissen die ich auch gleich in die Garage tat und nach getaner Arbeit ist dieser der Tag für mich beendet